Synthetische Daten stellen eine neue, „künstliche“ Repräsentation eines Originaldatensatzes dar, welche durch ein bestimmtes Verfahren erzeugt wurde. Hierzu wird ein Modell entwickelt, das die Originaldaten so gut wie möglich nachmodellieren kann. Der synthetische Datensatz besteht nicht aus Daten natürlicher Personen, sondern aus Daten synthetischer Einheiten.

« zurück