Lock-In bezeichnet eine Situation, in welcher Nutzerinnen und Nutzer oder Kundinnen und Kunden an Dienste oder Systeme einer Anbieterin oder eines Anbieters derart gebunden sind, dass es wegen dieser Barrieren oder aus technischen, psychologischen oder ökonomischen Gründen schwierig bis unmöglich ist, den Anbieter zu wechseln.

« zurück