Der Begriff Industrie 4.0 bezeichnet die Digitalisierung und Vernetzung der industriellen Produktion auf der Basis von Informationstechnologien. Dies ermöglicht u. a. die intelligente Verzahnung von Wertschöpfungsketten sowie die weitgehende Selbstorganisation auf Basis der Vernetzung von Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkten.

« zurück