Ein Bias ist eine systematische Verzerrung in Entscheidungsmustern algorithmischer Systeme, die u. a. auf der Abbildung gesellschaftlicher Vorurteile, ungenügender Repräsentativität hinsichtlich bestimmter Gruppen oder unreflektierter Übernahme statistischer Tatsachen beruhen kann.

« zurück